Im Unstruttal ... Natur genießen, Kultur erleben ... der Mittelberg

.fbook_buttonup ""prelude_8

Mittelberg - Unstrut km 36, die Region rund um 06642 Nebra

| Mittelberg & Arche Nebra | Unterkunft | Sage |

Kaiserpfalz Mittelberg Schlossberg Glockens Eck Edelacker Blütengrund

Der Mittelberg, Fundort der Himmelsscheibe von Nebra

Auf dem Plateau des Mittelbergs, nahe des kleinen Ortes Wangen bei Nebra entdeckten Raubgräber im Jahr 1999 den bedeutsamen Schatz aus der Bronzezeit - die Himmelsscheibe von Nebra, die älteste bekannte Darstellung der Gestirne über Europa.
Die Raubgräber versuchten zunächst, den Bronzefund über illegale Wege zu barer Münze zu machen.
Jedoch gelang es den Landesbehörden von Sachsen-Anhalt über verworrene Umwege durch Mitteleuropa, die für unsere Kultur äußerst kostbare Scheibe in öffentlichen Besitz zu überführen.
Das Landesmuseum Halle stellt heute den originalen Hortfund der Himmelscheibe von Nebra aus und berichtet über die interessanten Zusammenhänge, mit welchen die Menschen vor 3600 Jahren im Unstruttal den Lauf der Gestirne über Mitteleuropa beobachtet und präzise auf die Scheibe übertragen haben.
Es ist empfehlenswert den Besuch des Mittelbergs mit einem Besuch des ca 50 km entfernten Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle zu verbinden.

Weitere Informationen unter : www.lda-lsa.de



Arche Nebra

Unterhalb des Mittelberges im Unstruttal entstand 2007 das Erlebniszentrum "Arche Nebra", hier wird in einer Ausstellung die Geschichte der Himmelsscheibe erzählt und Ihre Funktion erklärt. Eine Multimediashow zeigt, wie die Menschen vor ca. 3600 Jahren den Himmel beobachtet und ihre Erkenntnisse auf die Bronzescheibe übertragen haben.

Erlebniszentrum "Arche Nebra"

06642 Wangen, An der Steinklöbe 16
www.himmelsscheibe-erleben.de
info@himmelsscheibe-erleben.de
Tel: 034461-2552-0
Fax: 034461-2552-17


Von der Arche aus können Sie die ca. 3,5 Kilometer zum Fundort hinauf wandern oder mit einem der Shuttelbusse fahren. Auf dem Mittelberg angelangt, haben Sie einen der vielen schönen Aussichtspunkte im Unstruttal erreicht. Die Fundstelle der Himmelsscheibe ist als "Himmelsauge" markiert - ein überdimensionaler Spiegel, welcher dem Betrachter das Firmament über dem Tal aufzeigt.
Ein 30 Meter hoher Aussichtturm mit der Funktion einer Sonnenuhr bietet Ihnen die Möglichkeit, den Blick weit hinaus über die Grenzen des Flusstales bis hin zum Kyffhäuser und bei guter Sicht sogar bis zum Brocken schweifen zu lassen.


Mittelbergplateau

Aussichtturm

Himmelsauge

Arche Nebra

Im Unstruttal . . . Natur genießen, Kultur erleben . . .